Aktivitäten im aktuellen Schuljahr

 



Einschulung 5. Klassen



"Dialog P"



Nikolaus



Floorballturnier

 

Traditionen pflegen – Der sportliche Kampf um den Pokal

 

 

Erneut gab es am 19. Dezember um Punkt 8.00 Uhr den Anpfiff zum zweitägigen Floorballturnier an der Eichenbachschule Eggebek-Jörl. 16 Teams aus den Klassenstufen 7-10 traten an, um den begehrten Wanderpokal durch spielerisches Talent an sich zu nehmen.  Alle Teams setzten bereits beim Einmarsch optische Akzente, da sie sich alle verkleidet hatten. Besonders kreativ waren dabei das „Team Hogwarts“ und die „Hotten Totten“, die als Footballteam mit Cheerleadern aufliefen.
Ein Highlight war auch die Disneygang mit ihrem oberkörperfreiem (das muss man sich erst einmal trauen) Anführer „Tarzan“.
Nach einer spannenden Vorrunde wurden, angelehnt an den Spielmodus bei der Handball EM, neue Gruppen gebildet, die dann um den finalen Einzug in die Endrunde am Freitag spielten.  Das Spiel um Platz drei gewann am Ende „Team Hogwarts“, wobei an dieser Stelle lobend erwähnt werden sollte, dass der Gegner „Die Christmasmasters“ in diesem Spiel eine Mannschaft aus Klassenstufe 7 gestellt hatte. Körperlich klar unterlegen, verwiesen sie in der Vorrunde so manches Team durch spielerisches Können, verdient auf die hinteren Ränge.
Die Sporthalle war, wie immer beim Floorballturnier, voll mit Eltern, Gästen, Ehemaligen und natürlich Schülerinnen und Schülern der Eichenbachschule., die alle gemeinsam für eine großartige Stimmung sorgten. Unsere ehemaligen Zehntklässler Lucca und Moritz hatten sich sogar frei genommen, um „wie immer“ die Spiele pfeifen zu können. Vielen Dank für diesen Einsatz!
In einem packenden Finale konnten die „Hotten Totten“ aus der Klassenstufe zehn das Spiele gegen „Get on my LvL“ aus Klasse neun für sich entscheiden und wurden am Ende nicht nur mit dem begehrten Wanderpokal belohnt, sondern auch mit einem T-Shirt der Eichenbachschule. Natürlich gingen die anderen Teilnehmer des Turniers nicht leer aus und konnten, durch großzügige Geschenke der Eichenbachschule Eggebek-Jörl mit Tassen, Schlüsselanhängern und Süßigkeiten, zufrieden die Halle verlassen.
Das Ende des Turniers bildet traditionell das Spiel der Lehrermannschaft gegen den Turnier Sieger. Aufgrund vieler Rückschläge setzte sich das Lehrerteam in diesem Jahr aus dem Konrektor Herrn Laß, Herrn Albertsen sowie vielen Praktikanten zusammen, die das letzte halbe Jahr an der Eichenbachschule Eggebek-Jörl erste Schulluft schnuppern durften. Verkleidet als die Village People hatte das Lehrerteam eine Choreographie einstudiert, mit der sie unter lauter Musik und tobendem Applaus die Halle betraten. Das Spiel war schnell, kräfteraubend und fand am Ende seinen Gewinner, das Team der Lehrer, was den Sieg ausgiebig feierte.
Zwei spannende Tage fanden so ein schönes Ende und alle konnten hoch zufrieden in die Weihnachtsferien starten.  (Anita Seliger)

 

Weitere Bilder in der Galerie.

 

zurück zur Übersicht

 

Der Nikolaus besuchte die Gemeinschaftsschule

 

Auch in diesem Jahr stattete der Nikolaus mit seinen 2 Engeln am 6. 12. den Schülern der Gemeinschaftsschule in Eggebek einen Besuch ab und erfreute die Schülerinnen und Schüler, aber auch Lehrer und Betreuungspersonal mit kleinen Schokonikoläusen, die liebe Botschaften mit sich trugen.
Einige Tage vor dem Nikolaustag hatten die Schüler nämlich die Möglichkeit, für wenig Geld einen Schokoladennikolaus für Mitschüler, Lehrer oder Schulbegleiter „vorzubestellen“ und zugleich eine Nachricht zu hinterlassen. Die Schülervertretung organisierte dann am 5. Dezember, dass jeder bestellte Nikolaus mit der entsprechenden Nachricht und einem kleinen Tannenzweiglein als Dekoration versehen wurde und im großen Sack des Nikolaus landete, um am Nikolaustag verteilt zu werden.

 

 

Danke an unseren SV- Nikolaus Carina und seine 2 Engel Zoe und Lea!

 

 

zurück zur Übersicht

 

„Dialog P“ - Schülerlerinnen und Schüler der Eichenbachschule Eggebek-Jörl diskutieren mit Landespolitikern

 

Alle sechs Fraktionen des Schleswig-Holsteinischen Landtages kamen der Einladung der Zehntklässler der Eichenbachschule nach und entsendeten eine/n Abgeordnete/n in das „Bildungshaus Treenelandschaft“ nach Eggebek. Hier wurden sie bereits an der Eingangstür von den beiden Moderatorinnen Alica Nissen und Eva Lamp empfangen.

 

 

Diskussionspartner aus der Politik:
v.l. Flemming Meyer (SSW), Ines Strehlau (Grüne), Andreas Hein (CDU), Kai Vogel (SPD), Kay Richter (FDP), Jörg Nobis (AFD)

 

Während der Vorstellungsrunde wurden die Abgeordneten aufgefordert verschiedene Sätze zu beenden. Für Erheiterung sorgte hier besonders die Beendigung des Satzes: Mit 16 dachte ich, Politiker seien…“

Anschließend wurden die Abgeordneten den Thementischen zugelost und stellen sich gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern einem von Alicia und Eva ausgearbeiteten „Schleswig-Holstein-Quiz“. Neben den geographischen Besonderheiten Schleswig-Holsteins spielte hier auch der „Heidemörder“ oder das „Ehrenwort“ eine Rolle.
Die kniffligen Fragen und der selbstgemachte Kuchen trugen dazu bei, dass beide Seiten schnell miteinander ins Gespräch kamen. Das war auch nötig, denn im Anschluss ging es an den von den Schülerinnen und Schülern vorbereiteten Thementischen inhaltlich zur Sache. Jeder Abgeordnete musste sich an den insgesamt sechs Thementischen zu aktuellen Themen äußern. Neben der aktuellen Situation in der Landwirtschaft wurden auch Themen wie „gleichwertige Lebensverhältnisse“ oder der Klimawandel diskutiert. Eine Diskussionsrunde dauerte jeweils 10 Minuten. Bereits nach den ersten zwei Runden war allen Beteiligten klar, was sie erwartet. Weder Schüler noch Abgeordnete wollten gänzlich von ihren Positionen abweichen und so wurden Fragen wie z.B. nach der Sinnhaftigkeit einer CO2 –Steuer oder der Abschiebung von Migranten intensiv diskutiert.

 

 

Abstimmung zu den verschiedenen Themen.

 

Nach den insgesamt sechs Diskussionsrunden fassten die Gruppensprecher/innen ihre Ergebnisse zusammen und stellten jeweils eine Abschlussfrage an alle Abgeordneten und Mitschüler/innen. Während bei den Abschlussfragen der Themen Landwirtschaft und gleichwertige Lebensverhältnisse größtenteils Einigkeit herrschte, gab es insbesondere in den Fragen zum Klimawandel und Migration unterschiedliche Meinungen.

 

 

Die 10. Klasse der Eichenbachschule Eggebek-Jörl zusammen mit den Abgeordneten.

 

Im Anschluss zeigten sich sowohl die Schüler/innen, als auch die Politiker sehr zufrieden mit der Veranstaltung. Abgeordneter Andreas Hein entgegnete: „Im Gespräch stellte sich heraus, dass wir alle nah beieinander liegen...“ Moderatorin Eva Lamp zeigte sich zufrieden, dass sich die Arbeit der letzten Wochen für sie und ihre Klasse gelohnt hat, sie meinte: „Alle haben gemerkt, dass Politiker ganz normale Menschen sind.“

 

Weitere Bilder in der Galerie.

 

zurück zur Übersicht

 

Einschulung der 5. Klassen

 

 

Fabian, Jolina, Johanna, Lenya, Til, Emely, Lilli Marie, Momme, Leif, Marlon, Anjo Frank, Juline, Martin, Anni, Mia Sophie, Jan-Luca, Bastian, Nina, Lea Sophie, Dominik, Luisa Charlotte, Fynn, Jesko, Peer Hendrik, Jos Aris, Lena, Leonie, Mie Marleen

 

Klassenlehrerinnen 5a Frau Hoffmann / Frau Seliger

 

 

Nana Madelaine, Sara, Sem Marwen, David, Nico, Hanna, Bo Mikkel, Mia-Sophie, Talea, Mika, Morten, Paula, Matteo Leander, Linus, Ida Sophie, Jordis Lynn, Veronika, Ole Andree, Mika, Etienne, Ben Levi, Bente, Jacob Elias, Jon Tade, Manjola Nathalia, Mila, Luis Thorge

 

Klassenlehrerinnen 5b Frau Schmäschke / Frau Tams

 

 

zurück zur Übersicht