Unsere Abschlussklassen im Schuljahr 2018 / 2019

 

 

Herzlichen Glückwunsch !

 

 

Klasse 9a

 

Niklas Andresen, Nik Arndt, Lucia Callsen-Bruhn, Julian Andreas Carstensen, Leon Dämmer, Saskia Eggert, Luca Maurice Fries, Jamara Godbersen, Marlon Jaspar Godbersen, Sarah Kristin Gottburg, Finn Ivers, Patrick Laskowski, Jasper Julius Leu, Tjark Justin Samuel Nowaczyk, Annkathrin Schobries

 

 

Klasse 9b

 

Maurice Pascale Ahlen, Mika Diehe, Lewin Döllinger, Enni Gellert, Michelle Junge, Tobias Klaaßen, Thies Lassen, Philipp Löffler, David-Julien Meyer, Finn Petersen, Shawn Schröder, Yasmin Schultz, Jannick Schulz, Thore Schulz, Felix Stahl, Rike Steinbach, Niklas Wehnert

 

 

Klasse 10a

 

Moritz Bern, Tom Bernecker, Kristina Cassandra Block, Till Hansen, Jannek Kretschmer, Niklas Kudla, Jasmina Nissen, Mara Petersen, Moritz Petersen, Claus-Ole Popanda, Michelle Jaqueline Schmidt, Ida Steffensen, Luca Alexander Ströhle, Julie Thomsen, Leo Timmsen

 

 

Klasse 10b

 

Daniel Banck, Philip Bern, Malte Berndsen, Ina Madeleine Boldt, Dominic Jason Einicke, Christoph Frahm, Alexander Frank, Anna Lena Hansen, Hanna Maria Jessen, Luca Micheel, Niclas Wolfgang Model, Hanna Nadine Nielsen, Luke Paris, Leonie Georgina Plorin, Pascal Tams, Lea Julie Tasto, Mika Volkmann, Anne Wischnewski

 

 

 

zurück zur Übersicht

 

Mathematik mal anders

 

Der MSA Kurs Mathematik 8 hat in diesem Schuljahr das Projekt „Außergewöhnliche Wohnhäuser“ im Mathematikunterricht durchgeführt. Bei diesem Projekt ging es darum, Mathematik einmal von der praktischen Seite her zu betrachten und den Alltagsbezug in den Unterricht zu holen.

 


So mussten sich die Schülerinnen und Schüler im Unterricht neben einfachen Flächen- und Umfangsberechnungen von Drei- und Vierecken auch mit räumlichen Berechnungen und dem Umrechnen von Maßeinheiten beschäftigen. Den krönenden Abschluss bildeten dann selbst entworfene und selbst gebaute Häuser im Maßstab 1:100 oder 1:50. Jedes Haus musste dabei mindestens ein Geschoss und ein abnehmbares Dach vorweisen. Zusätzlich wurde von den Schülerinnen und Schülern erwartet, dass sie sowohl Flächenberechnungen zu den einzelnen Räumen vornehmen als auch die Bestimmung der Gesamtwohnfläche und des umbauten Raumes.


Es wurde in den einzelnen Gruppen mit unterschiedlichen Materialien gebaut. Neben Pappe wurde auch Holz zum Bau genutzt sowie Plexiglas, um Fenster besser darzustellen. Ausgeschmückt und dekoriert wurden die Häuser mit Playmobil, Legofiguren und sogar mit kleinen Teppichen und Gardinen vor den Fenstern. Häufig wurden aus einem geforderten Geschoss schnell zwei und auch noch ein Garten oder Dachterrasse angelegt.
„Ich bin mehr als stolz auf meine Gruppe, die sehr großes Engagement für dieses Projekt gezeigt und sehr kreativ gearbeitet hat.“ meint ihre Mathematiklehrerin Anita Seliger.


Der zeitliche Aufwand für die Gestaltung eines solchen Projektes weicht erheblich von den normalen Anforderungen ab. Daher wurde die Gesamtheit des Projektes auch als Klassenarbeit gewertet, wobei richtig gute Ergebnisse erzielt werden konnten. Bei der diesjährigen Entlassfeier an unserer Schule, werden die Gebäude dann für die Allgemeinheit ausgestellt - eine angemessene Würdigung der großartigen Arbeit der Schülerinnen und Schüler.

 

 

zurück zur Übersicht

 

Einschulung der 5. Klassen

 

Am 21.08.2018 wurden 52 Schüler und Schülerinnen in Eggebek eingeschult.

Viel Spaß und Erfolg an der Eichenbachschule !

 

 

Klassenlehrerteam 5a: Constanze Börner-Syring und Arne Christophersen

 

 

Klassenlehrerteam 5b: Elisabeth Koch und Helene Diestel

 

 

 

zurück zur Übersicht

 

Unsere Abschlussklassen im Schuljahr 2017 / 2018

 

Herzlichen Glückwunsch !

 

Klassen 9a und 9b

 

Klasse 10

 

zurück zur Übersicht